Lebensweisen Schortens e.V.

D a s  L e t z t e  z u e r s t . . . . . . 

 

26.11.2015, 17:30 Uhr Teilnahme am Geflügelglücksschießen:

Schon zur Tradition ist die Teiklnahme beim adventlichen Schießen veranstaltet durch den Schützenverein Accum geworden. Riesige Spannung bei der Frage, ob man die Scheibe an der richtigen Stelle getroffen hat, wird man eine Woche später beim Abholen der Preise erfahren. So dann vormittags am 2. Advent.

Weit über 200 Teilnehmer, 30 allein von Lebensweisen. und dann die Übrerraschung: Der Verein Kugelblitzer hat ein Großteil seiner Preise unseren Kids von vorn herein überlassen. Herzlichen Dank dafür!

 

Start 4.11.2015, 17.30 Uhr beim Cafe´Suutje:

Neuer Freizeittreff bei Lebensweisen:

Auf der Suche nach weiteren Freizeitaktivitäten für die Bewohner des in Kürze fertig werdenden Wohnheimes in Barkel wurde man bei der Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes durch den Sportverein HFC  fündig. Für Sabine Laube, Übungsleiterin für NORDIC-WAlKING stand fest: Das ist das Richtige. 

Nun schon zum zweiten Male trafen sich am Dienstag 10 unserer Kids, um zunächst über 2 Km Erfahrungen in frischer Luft zu sammeln.

Betreut - von Saskia Eisenhauer mit  Pia und Maren Heuer

2 km - die Strecke von der Wohneinrichtung Barkel bis Glarum und zurück.

Danke hier an dieser Stelle an Sabine Laube (links) und den HFC (Heidmühler Fussball Club), der dies ermöglicht hat.

Für Michael Dürbaum (rechts) eine tolle Sache: Seine Freude steht ihm auf dem Gesicht geschrieben.

 

 

30.08.2015 - Goldener Schlusspunkt von 3 Jahren Förderung durch

  A K T I O N  M E N S C H  :

 

Im Café Suutje singen Flüchtlinge  Lieder aus Ihrer Heimat.

Hier ein Bericht von Annette Kellin vom Jeverschen Wochenblatt .

Ebenso der link zu you-tube:

Ein Video von Jürgen Eden.

 

....Aber das Café ist noch geöffnet. Bis Ende September. Und 2016 auch. Vom 01.05 bis zum 31.09.

 

 

 

 

Langsamstraße

Verbindungsstraße von Glarum nach Barkel mit neuer Verweilstation:

 

Der schlaue Pilz klick drauf

Am 17.07.2015 wurde eine weitere Verweilstation eingeweiht: Über 90 Personen waren gekommen, um sich als "erste" über diesen etwa 2,60mtr. x 2,20mtr. großen Pilz anzuschauen und bei der Feier mit leckeren Pilzbrötchen mit Dipp dabei zu sein.

Näheres:  hier ein Bericht aus der NWZ.

 

 

 

Realisierungsphase Teil II:

Die Wohnstätte

Endlich ist es so weit: Ein riesiger CAT - Raupenbagger fängt an, den Mutterboden bis auf 60 cm Tiefe zu lösen - dort, wo das geplante Wohnheim gebaut werden soll.

 

innerhalb von 2 Tagen ist das Werk getan: Bald 600 m³ Erde sind geräumt: Danach wird ausgekoffert.

Nun wird´s ernst: Nachdem Tagelang zuvorbei Wind und Wetter ausnivelliert, Stahlkörbe gesetzt und Grundleitungen gelegt wurden, kommt am 13.04. der Beton: Der "Fußboden" - die Betonplatte -  wird gegossen.

 


17.06.2015 =

2 Monate später: Richtfest!

 

aus NWZ v.18.6

aus JeWo v. 18.06.

 

 

 

 

Veranstaltungshinweis: Horumer Literaturtage - vom 07. bis 09. Mai 2015

Wir machen mit!

Mit dem Projekt "Flattersätze" beteiligt sich Lebensweisen an dem Spektakel - mit unserem Riesen-Zelt, dem Rollenden Museum sowie tollen Aktionen im Zentrum von Horumersiel.

was sich dahinter verbirgt, erfährt man in den nächsten Wochen....

 

Seit Ende letzten Jahres immer zu Diensten: Der Sprinter auf Reisen

 

 

Gäste im September 2014 zu Besuch im Café Suutje:

Landesdeligierten der Frauenunion im Café Suutje